PROGRESS

  • Brixen
  • im Aufbau
  • Industriell

Das neue Produktions- und Bürogebäude von Progress ist das Ergebnis aus Freude am Experimentieren und dem Streben nach Perfektion in der Betonvorfertigung. Die Form des Gebäudes und die Anordnung der Innenräume leitet sich aus vorangegangenen Studien über Arbeitsqualität, Belichtung sowie aus den Bewegungsflüssen zwischen Personal-, Versammlungs- und Verbindungsbereichen ab. Die Hauptfassade der Büros folgt diesen internen Bewegungsabläufen und wird durch eine regelmäßige Abfolge von Fenstern und Betonplatten definiert, die wie ein weißes Gitter die dunklen Fenster umrahmen. Die Verarbeitung dieses Betons in Kombination mit Laaser-Marmor-Zuschlagstoffen erzeugt ein leuchtendes und reflektierendes Volumen, dass die Umgebung gemeinsam mit den Fenstern widerspiegelt. Das Gebäude verfügt über 8 Bürogeschosse, darunter eine Kantine, die als neuer Gemeinschaftsraum konzipiert wurde. Der graue Bereich auf der Rückseite hingegen besteht aus zwei Etagen für die Produktion und eine dritte Etage mit einem großen Konferenzraum mit Blick auf Brixen. Das schlichte, aber nicht weniger monumentale Äußere, spiegelt die Funktionalität der Innenräume wider.